Nach einer kurzen Erkundung wurde als Zugang ein Fenster im 1. OG gewählt. Ein FW-Mann ging über die Steckleiter vor.

Bei der betroffenen Katze handelte es sich um eine reine Hauskatze, also keinen Freigänger.