Ein am Bahnhof wartender Fahrgast hatte sich bei der Polizei über eine Verunreinigung beschwert.

Dieser Einsatz wurde von der FW selbst der Leitstelle mitgeteilt.

Am Bahnhof angekommen übernahm die FW zunächst die Absperrung des barrierefreien Zuganges zu Gleis zwei.

Die FW rückte mit dem HLF und dem MTW zur Einsatzstelle aus. Dort stellte sich heraus, dass der Einsatz einer Pumpe nicht erforderlich und ein Wassersauger ausreichend ist.