Drucken

An einem PKW war während des Tankvorganges die Tankfüllleitung gebrochen. Daher waren ca. 40 – 60 Liter Kraftstoff ausgelaufen. Die FW streute ca. 15 m² mit Bindemittel ab. Dadurch, dass dies direkt beim Tanken passierte, befand sich der PKW im Sicherheitsbereich der Tankstelle. Eine Gefahr für die Umwelt bestand nicht. Auch gelangte kein Kraftstoff in das weitere Umfeld der Tankstelle. Die FW war mit 9 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen im Einsatz. Die Funkzentrale war mit einer Einsatzkraft besetzt. Der Einsatz endete um 11:40 Uhr.
M.Dl.