Ein Richtung Kuchen fahrender, ehemaliger FW-Mann von dort, unterrichtete Kdt. R.Schauer telefonisch. Auf einem Grundstück, unter dem Schafenberg, an der B10, würde es stark Rauchen. Es wäre niemand dabei zu sehen. Da mittwochs um diese Uhrzeit immer der Probealarm für Gingen durchgeführt wird, ist zu diesem Zeitpunkt das Magazin besetzt. Da R.Schauer noch nicht in Gingen war, rief er im FW-Magazin an. Daraufhin rückte das LF16 mit zwei Mann zur Erkundung aus. Tatsächlich war es dann auch notwendig, das noch glimmende und rauchende Material ab zu löschen. Auch wurde das Umfeld der Brandstelle stark gewässert. Zurück im Magazin wurde der Tank wieder gefüllt und der, zum Löschen verwendete Schlauch, getauscht. Um 19:45 Uhr war der Auftrag beendet. Anwesende Kameraden: 3 Einsatzkräfte, davon 1 in Bereitschaft.
M.Dl.