Eine Mutter mit ihrem Kleinkind war im Wohnungsbereich im Aufzug eingeschlossen. Unmittelbar nach der Erkundung wurde bei der Fa. Tepper (ehemals Haisch) ein Techniker angefordert. Dieser befreite dann die Eingeschlossenen. Somit konnte die FW wieder einrücken. Der Einsatz war um 9:45 Uhr beendet. Anwesende Kameraden: 10 Einsatzkräfte, davon 3 in Bereitschaft.

M.Dl.