Als Übungsobjekt diente der evangelische Kindergarten. Dort wurde angenommen, dass es zu einem Küchenbrand gekommen wäre.

Am 08.04. trafen sich alle Führungskräfte zur Besichtigung. Von den zuständigen Herren erfuhr man wie das Heim aufgebaut ist.

Nach 6,5 Jahren besuchte die FW wieder die Firma MAP. Wir wurden von der Familie Prinzing am Haupteingang empfangen.

Bevor die Ortsumfahrung für den Verkehr freigegeben wurde, übte dort die FW noch den Ernstfall. Zunächst folgte ein theoretischer Dienst und danach befuhr man die B10. Die Örtlichkeit wurde in Augenschein genommen.