Generell empfiehlt das Gesundheitsamt Göppingen die Einhaltung folgender Verhaltensregeln

  • Waschen Sie regelmäßig und gründlich ihre Hände mit Wasser und Seife. Die Erreger können auch an Türklinken, Haltegriffen, Treppengeländern oder ähnlichen
    Gegenständen haften und von dort über die Hände weiter gereicht werden.
  • Halten Sie die Husten- und Niesetikette ein.
  • Niesen oder husten Sie dazu in ihre Ellenbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das Sie sofort entsorgen.
  • Enge Kontakte, vor allem mit kranken Personen meiden. Dabei 1 bis 2 Meter Abstand halten.
  • In der Infektzeit auf Händeschütteln, Umarmungen und Küsschen zur Begrüßung verzichten.
  • Wenn Sie selbst krank werden und Erkältungssymptome und Fieber entwickeln, bleiben Sie zuhause, damit Sie niemanden anstecken.


Diese Maßnahmen schützen allgemein vor der Ansteckung an Erkältungskrankheiten, Influenza (saisonale Grippe) wie auch dem neuartigen Corona-Virus. Diese Maßnahmen sind in Anbetracht der Grippewelle überall und jederzeit angeraten.

Bei weiteren Fragen wurden für Bürgerinnen und Bürger zum Thema Corona-Virus folgende Telefon-Hotlines eingerichtet:

  • Gesundheitsamt Göppingen: Tel. 07161 202-5380
  • Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg: Tel. 0711 904-39555
    (werktags zwischen 09:00 bis 16:00 Uhr)
  • Bundesministerium für Gesundheit: Tel. 030 346 465 100
    (Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr, am Freitag von 8 bis 12 Uhr)

Reinhold Schauer, Kommandant